Struwen | Unsere Karfreitags-Tradition

Zwei Tage noch, dann beginnen im Hause Mrs. Mama offiziell die Ostertage. Für einige startet diese Zeit bereits am Gründonnerstag, für uns jedoch an Karfreitag mit unserem traditionellen Struwen-Essen.

Es handelt sich bei diesem westfälischen Rezept um kleine Hefepfannkuchen, die in der Pfanne ausgebacken werden und das ausschließlich am Freitag vor Ostern

Soooo lecker…

Hier nun in aller Schnelle unser Rezept.

Struwen-Rezept für 6-8 große und kleine Personen:

  • 1 kg Mehl
  • 0,75 l Milch
  • 2 Würfel Hefe
  • 4 EL Zucker
  • 250-300 g Rosinen
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • Fett zum Ausbacken
  • Zucker

-1- Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und 5 Minuten ruhen lassen.

-2- Das Mehl mit allen weiteren, trockenen Zutaten gut vermengen und die flüssigen Zutaten, sowie die Eier hinzufügen. Alles mit dem Handmixer verrühren, bis ein zähflüssiger, dicker Teig entstanden ist. 1 Stunde gehen lassen.

-3- Das Fett in der Pfanne erhitzen und Plätzchen mit ca. 8-10 cm Durchmesser ausbacken. Anschließend auf Küchentücher geben.

-4- In einer Schale mir Zucker wenden oder mit Puderzucker bestäuben.

Servieren! Genießen!

Bei uns findet das Struwenessen stets in der Mittagszeit statt, die gesamte Familie kommt zusammen. Mittlerweile ein 4-Generationen-Treffen, so lieben wir es!

Die Struwen machen wirklich sehr satt und meist isst man zuviel davon. Aber es gibt sie eben auch nur einmal im Jahr!

Ich kann Euch nur empfehlen- probiert es aus und teilt dieses leckere Karfreitags-Rezept mit Freunden und Familie. Viel Spaß beim Nachbacken und einen schönen Start in die Ostertage…

So sieht das Ganze dann bei uns aus…mmmmhhhh!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die liebsten Grüße

icm_fullxfull.72464155_b63llbfsbbww8kcg440c

PS: Wie immer gilt: Like it, if you like it! Schenk mir ein Herzchen, wenn Dir mein Beitrag gefallen hat…hier und vielleicht auch dort *klick*! Daaaankeschöööön!