Spinat-Quiche | Einfach vegan Backen

Sich täglich aufs Neue zu überlegen, was man Frisches auf den Tisch bringen könnte, fällt manchmal ganz schön schwer..

Ich versuche mich immer auch ein bisschen nach der Saison zu orientieren. Hier *klick*, habe ich Euch von meinem liebstes Spargel-Rezept erzählt, im Winter waren es deftige Eintöpfe (z.B.  Linsensupe *klick* oder veganes Gulasch *klick*).

Zur Zeit gibt es neben frischem Spargel auch hiesigen Spinat zu kaufen. Lecker!! Die perfekte Gelegenheit, Euch heute eines meiner liebsten Spinat-Rezepte vorzustellen….

Spinat-Quiche á la Jerome Eckmeier aus diesem Kochbuch:

9783831027804

Einfach vegan Backen

Hier könnt Ihr mal durchblättern *klick*.

Sieht das nicht alles köstlich aus?

Es ist das Pendant zu dem Kochbuch aus meinem Gulaschrezept und mindestens genauso toll. Wir haben schon einige leckere Sachen daraus nachgebacken, süße wie herzhafte.

Mein absoluter Favorit ist und bleibt jedoch die folgende Quiche…

Daher nun für Euch das tolle Rezept für ca. 12-14 Stücke:

Für den Teig:

  • 325g Dinkelmehl, Type 1050
  • 150g vegane Margarine, plus etwas mehr für die Form
  • 1 TL Salz
  • Prise Zucker

Für die Füllung:

  • ein Stich vegane Margarine
  • 450 g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Kirschtomaten
  • 300 g Dinkelsahne
  • 100 g veganer Käse, gerieben
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, Muskatnuss und Salz zum Würzen

Außerdem:

  • 25 g Macadamianüsse
  • 100 g Rucola

 

-1- Alle Zutaten für den Teig mit 8 EL Wasser in einer Schüssel zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Eine Springform einfetten, den Teig ausrollen und in die Form legen. Den Teig an den Seiten zu einem Rand hochdrücken.

-2- Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Für die Füllung die Margarine bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne mit hohem Rand zerlassen. Den Blattspinat hinzufügen und dünsten. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden und zum Spinat geben. Die Kirschtomaten halbieren und ebenfalls zugeben. Sahne und Käse zugeben.

-3- Die Füllung mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und auf den Teig geben. Die Quiche auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten goldgelb backen. Die Macadamianüsse hacken und etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit auf der Quiche verteilen. Quiche herausnehmen, zum Servieren aus der Springform lösen, mit Rucola bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

Guten Appetit!

Tipps:

-Ich verwende am liebsten die Hafersahne von Oatly, da diese schön sähmig ist. Wer möchte, kann vegane Sahne und Käse selbstverständlich auch durch nicht-vegane Produkte ersetzen!

-bevor ich die Sahne in die Pfanne geben, gieße ich den Saft aus der Pfanne etwas ab, damit die Füllung der Quiche nicht zu flüssig wird.

 

Und so sieht das Ganze dann (im Buch) aus.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Geringfügig abweichend natürlich auch bei uns…räusper…

Frischen Spinat gibt es gerade überall. Worauf wartet Ihr?
Probiert es aus und lasst es Euch schmecken!!

Die liebsten Grüße

icm_fullxfull.72489136_ivpbac0qk5s88kgg4ckg

PS: Wie immer gilt, like it, if you like it! Schenk mir ein Herzchen, wenn Dir mein Beitrag gefallen hat! Daaaankeeeee!

 

 

Merken

One thought on “Spinat-Quiche | Einfach vegan Backen

Comments are closed.