Popcorn-Sweater #3 und Details zur Raglan-Abnahme

In aller Schnelle ein paar Bildchen und Worte zum dritten Popcorn-Sweater.

Schnaaarch, schon bei Instagram *klick* und meinem Monat in Bildern *klick* gesehen, denkt Ihr jetzt vielleicht, aber diesmal habe ich noch einen klitzekleinen Raglan-Tipp in petto.

Achtung! Achtung! Knit-Nerd-Alert!!!!!!!!!!!!!

Also, alle Strick-Liesels, folgt mir bitte unauffällig…

Wie genau Ihr Arm und Körper zusammenstrickt, wird in der Regel in der Anleitung beschrieben. Meist werden jedoch nicht die entsprechenden Techniken angegeben, um eine schöne und symmetrische Raglannaht zu erhalten.

Hier eine Detailaufnahme der Schulterpartie.

Es sind zwei glatt rechte Reihen in der Mitte und links und rechts daneben, sieht man die schrägen, nach innen gerichteten Abnahmen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Um eine sich nach außen wölbende Naht auf einer Seite des Raglans zu vermeiden, verwende ich zwei verschiedene Techniken für die Abnahmen.

Dafür stricke ich vor der Markierung eine linksgneigte Abnahme (SSK) und nach der Markierung eine rechtsgeneigte Abnahme (k2tog).

Und zwar so:

  • Stricke bis drei M vor der Markierung
  • stricke die nächsten zwei Maschen mit einer linksgeneigten Abnahme (SSK) zusammen -> s.u. im Video
  • 1M rechts stricken
  • Markierer auf die rechte Nadel heben
  • 1 M rechts stricken,
  • 2 rechts zusammenstricken.

Das war’s!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Und hier seht Ihr die beiden Techniken in einem Video:

Rechts zusammenstricken und Slip slip knit

Das Ganze funktioniert auch sehr ähnlich  mit einer überzogenen Masche, wie in diesem Video:

Raglanabnahme mit einer überzogenen Masche

Happy Knitting und die liebsten Grüße

icm_fullxfull.72489136_ivpbac0qk5s88kgg4ckg

Wie immer gilt, like it, if you like it- schenk mir ein Herzchen, wenn Dir mein Beitrag gefallen hat! Daaankeee!

Verlinkt mit Maschenfein.