Hustenleibchen / Coughshirt | by Naturmama

IMG_1937 (2)

Der Januar startete dieses Jahr ganz besonders schön mit zwei Teststricks.

Für Naturmama *klick* habe ich Ihr Hustenleibchen angestrickt, welches im Hause Mrs. Mama bereits täglich gute Dienste tut.

Was macht ein schlichtes Singlet aus Wolle zu einem Hustenshirt? Darüber möchte ich heute erzählen…

Als Caro aka. Naturmama über Ihr Hustenleibchen schrieb, dachte ich sofort darüber nach, warum ich nicht selbst schon auf die Idee gekommen war, für meine Kinder ein Unterhemd aus weicher Wolle zu stricken.

So einfach und so gut!

Ein in früherer Zeit gebräuchliches, warmes Leibchen, das Lunge und Bronchien warm hält und damit vor Husten oder Entzündungen schützt, eine Wiederentdeckung von Altbewährtem.

Die Kraft liegt wie so oft in der Einfachheit.

Das Leibchen wird vorzugsweise aus möglichst unbehandelter Schafwolle gefertigt und über dem Body oder Unterhemd getragen.

Für welches alternative Garn ich mich entschieden habe und warum, dafür muss ich etwas ausholen…

Vor einigen Jahren, als ich mich mit der Auswahl von Stoffwindeln befasste, kam ich zu der Entscheidung, statt zu Wollwindeln zu sogen. Hybridwindeln zu greifen (hier schrieb ich u.a. darüber).

Ich hatte zu oft in meinem Umfeld erlebt, dass die Stoffwindel-Euphorie in derber Enttäuschung endete, aufgrund von dauerhaft wunder und entzündeter Haut im Windelbereich. Dies schrieb ich verschiedenen Gründen zu, unter anderem aber auch dem, dass einige Kinder/Menschen sehr empfindlich auf das in Schafwolle enthaltene Wollfett reagieren können.

Das Wollfett oder Lanolin sorgt für Extra-Wärme, man kann es wunderbar in Creme verwenden, ich freue mich jedes Mal, wenn meine Holzstricknadeln durch fettreiche Garne gepflegt werden.

Jedoch ist es nicht für jede Haut verträglich.

Da ich außerdem die Idee hatte, dass meine Kinder das Teilchen direkt auf der Haut, statt wie empfohlen über dem Body/Unterhemd tragen, brütete ich zunächst  über einer Alternative und es fiel mir ein Babyalpaka-Garn ein, das vor einiger Zeit von Madamefux vorgestellt und von Ihr zum Pflanzenfärben verwendet wurde.

Babyalpaka enthält von Natur aus kaum Lanolin, hat überdurchschnittlich wärmende Eigenschaften und ist zudem leicht, unglaublich weich und kratzfrei.

Perfekt also für hautsensitive oder zu Hautreaktionen neigende Kinder.

Super!

Hier ist das Ergebnis:

Anleitung von Naturkinder hier *klick*

Gr. 12M- 6/8 J.

Garn: Fair Baby-Alpaka *klick*

NS: 4

Skills: Kraus rechts, abketten, 3-needle-bindoff

Das Top wird in zwei Teilen gestrickt, die Seitennähte am Schluss vernäht und die Schulternaht mit dem 3-needle-bindoff geschlossen (Tutorial s.u.). Sehr einfach.

Ich habe aktuell ein zweites Top auf den Nadeln, das ich diesmal  in Runden stricke. Für geübte Stricker dürfte das kein Thema sein. Um eine Krausrechte-Optik zu erreichen, muss beim Rundstricken allerdings wechselweise eine Runde rechts, eine Runde links gestrickt werden!

Welche Variante so schneller gestrickt ist, ist natürlich fraglich. Jedoch spart man sich am Ende die Näharbeit…

Außerdem habe ich noch zuckersüße Schäfchen von Naturmama in der Mache. Sie sind noch nicht ganz fertig, ich zeige sie bald- sooo süß!

Hier *klick* könnt Ihr die Waldorf-inspirierten Schäfchen sehen und die Anleitung erhalten. Die Kombination von Top und Schäfchen zu verschenken, ist das nicht wunderschön?!

Zum Garn:

Das Babyalpaka Garn von Fairalpaka.de ist in verschiedenen, natürlichen und wunderschönen Farben, sowie unterschiedlichen Qualitäten erhältlich. Surft einfach mal durch die Seite, es lohnt sich wirklich!

Babyalpaka wirkt temperaturausgleichend und ist daher im Sommer wie im Winter angenehm auf der Haut zu tragen. Durch den geringen Anteil an Wollfett können sich Bakterien, die zu Infektionen führen nicht ausbreiten, man spricht von einer antibakteriellen Wirkung-somit ist das Garn auch für Allergiker die richtige Wahl.

Für uns war es definitiv die richtige Wahl! Probiert es aus und umhüllt Eure Liebsten mit wohliger und schützender Wärme!

Hier findet Ihr noch ein hilfreiches Tutorial zum 3-needle-bindoff mit dem Ihr die Schulternaht schließt.

Und für alle Interessierten, ein schöner Artikel von Madamefux zum Thema Pflanzenfärben!

Macht es gut Ihr Lieben!

Die liebsten Grüße

icm_fullxfull-72489136_ivpbac0qk5s88kgg4ckg

Verlinkt mit Maschenfein.

 

2 thoughts on “Hustenleibchen / Coughshirt | by Naturmama

  1. Wunderschön ist es geworden! Hast du wegen der Alpakawolle etwas umrechnen müssen oder ist sie gleich dick wie die im ebook? Glg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.