Back on track!!! …und eine Miffy mit freier Anleitung

IMG_3530KL (2)

(nicht erschrecken)

Tadaaa! Ich bin noch daaaaaa!

Oh Mann, ich kann kaum glauben, dass seit meinem letzten Blogeintrag schon wieder ein ganzer Monat vergangen ist…

Ich mag an dieser Stelle gar nicht auf Krankheiten, ähnlich untolle oder schlimme Dinge eingehen, denn so ist es halt und so kennt Ihr es alle auch- das Leben, ein up and down… (Das Leben mit Kindern scheint mir gelegentlich jedoch noch ein bisschen upper sowie downer zu sein)

Umso mehr freue ich mich, heute endlich wieder aus vollem Herzen Lust zu haben, etwas Strick-Klönschnack mit Euch zu halten!

...jetzt, wo ich gerade kaum zum Stricken komme.

Aber es hat sich ja einiges angesammelt und auch wenn ich vieles bei Instagram teile, habe ich es wirklich vermisst, dabei mehr ins Detail gehen zu können.

Die Strickbeiträge sind übrigens für mich selbst eine großartige Gedankenstütze, wenn ich das ein oder andere Teilchen erneut machen möchte. Nach vierfacher Schwangerschaftsdemenz plus Stillamnesien ist es mit dem Erinnerungsvermögen nämlich noch immer nicht weit her!

Long Story short…

Das erste Teilchen, über das ich nun berichten möchte, ist ein zuckersüßes Stofftierchen nach einer freien Anleitung.

Jau, für lau!

Also husch husch, alle Interessentinnen, mir nach…

….aber doch bitte nicht so drängeln…. Määääädels!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

MIFFY

Ich bin nicht wirklich mit Ihr aufgewachsen, doch kenne ich sie schon so lange, dass ich mich gar nicht erinnern kann, wann sie mein Leben kreuzte.

Ein trauriger Anlass, der Tod Ihres Erfinders Dick Bruna im Februar, brachte mich letztlich dazu, die vor langer Zeit gefundene Anleitung zur Hand zu nehmen und uns unsere eigene Miffy zu erstricken.

Das ist sie:

IMG_3536 (2)

Und hier die harten Fakten:

Freie Anleitung von Knitterbees *hier*.

Verwendetes Garn: Baby Wool natur von Stoff und Stil  und Cool Wool (orange/418) von Lana Grossa

Nadelstärke: 3,5 (kleine Rundstricknadel und Nadelspiel oder nur Nadelspiel)

Die Miffy strickt sich sehr einfach. Der Kopf wird zunächst von unten nach oben gestrickt. Für die Ohren wird die Maschenanzahl geteilt, ein Teil stillgelegt, beim anderen Teil M für die Innenseite aufgenommen und mit dem Nadelspiel in Runden nach oben gestrickt.

Der Körper wird von oben nach unten in der gleichen Weise gearbeitet.

Etwas tricky ist lediglich das Kleid.

Für die Ärmelöffnungen werden 6 Maschen mit einem Hilfsfaden gestrickt, diese Maschen zurück auf die linke Nadel gelegt und mit dem ursprünglichen Faden erneut gestrickt.

Dies erfolgt an beiden Seiten und sieht so aus:

IMG_3526

Anschließend, werden die Maschen an dem Hilfsfaden wieder aufgenommen und der Hilfsfaden entfernt.

IMG_3528

In den Zwischenräumen werden nun weitere Maschen aufgenommen, damit in Runden gearbeitet werden kann.

Wenn man es einmal verstanden hat, ist dies m.E. eine tolle Lösung mitten in einem Strickstück Maschen stillzulegen und diese zu reaktivieren!

Auch wenn es zwischenzeitlich etwas kleinteilig und fummelig wurde, bin ich mit dem Endergebnis wirklich mehr als happy..

IMG_3616

#thankyoudickbruna

Nun macht es gut Ihr Lieben, schön Euch wieder da gehabt zu haben!

Die liebsten Grüße und auf baldigst bald

icm_fullxfull-72489136_ivpbac0qk5s88kgg4ckg

Verlinkt mit Maschenfein.

 

 

 

 

4 thoughts on “Back on track!!! …und eine Miffy mit freier Anleitung

  1. Hihi, das sind mir die liebsten Auftraggeber Viel Spaß damit und zeig mal Deine Miffy! Liebe Grüße

  2. Wie süß! Meine Tochter hat heute morgen die Fotos gesehen, als ich deinen Beitrag gelesen habe, und jetzt habe ich den Auftrag Wolle für Miffy zu besorgen. 🙂

Comments are closed.